Denkmalgeschützte Wohnungen in Prenzlauer Berg!

Wenn Du auch täglich durch die Hallen der Macht wandelst,
so trage doch in Dir die Luft aus Bergen und Wäldern.
(Chinesisches Sprichwort)

Denkmalgeschützte Wohnungen in Prenzlauer Berg!

Lage

Berlin fasziniert, gestern und heute. Jeden Tag strömen mehr Touristen denn je in die Stadt und genießen das Flair der alten, immer noch preiswerten Metropole. Die Berliner Wirtschaft erlebt derzeit einen Aufschwung, dessen Dynamik in Europa seinesgleichen sucht. Mit dem neuen Großflughafen, der die östlichen Stadtteile perfekt anschließt, erhält die Hauptstadt in Kürze einen weiteren Wachstumsmotor.
Kein Wunder, dass Berliner Immobilien seit längerem international gefragt sind. Und das ganz besonders im berühmten Prenzlauer Berg, einem der größten geschlossenen Altbauareale deutschlandweit. Seine Häuser in klassischer Gründerzeitarchitektur sind heiß begehrt und nur noch selten zu kaufen. Das Altbauensemble ZWEI HÖFE ist daher eine echte Rarität auf dem entwicklungsreichen Berliner Immobilienmarkt.

Objektbeschreibung

ZWEI HÖFE blickt auf eine lange Geschichte zurück: 1874 in der legendären Berliner Gründerzeit erbaut, residierte im Vorderhaus einst das gehobene Bürgertum. 1907 zog im Quergebäude eine kleine Manufaktur ein, im Hintergebäude ließ sich ein Fuhrbetrieb nieder.
2011 wird das Gebäude behutsam saniert, damit sein einzigartigen Charakter und die Patina der Geschichte erhalten bleiben. Das Vorderhaus mit seiner markanten Fassade und der Seitenflügel warten mit authentischen Altbauwohnungen auf. In den Räumen der ehemaligen Manufaktur befinden sich nun großzügige Lofts. Die eingebaute Preußische Kappendecken verstärkt das Charisma der ehemaligen Werkstatträume. Die Remise im zweiten Hof wurde mit einem Neubau aufgestockt, so dass viel Raum für weitere Loftwohnungen und ein exklusives Penthouse entsteht.
Insgesamt bietet ZWEI HÖFE nun 43 völlig unterschiedliche Wohneinheiten: Eine spannende Mischung aus Altbaucharme, Lofts und einem Penthouse in variantenreichen Wohnungsgrößen.

Den Rückzug aus der schnellen Welt und gleichzeitig den perfekten Anschluss zum urbanen Leben. Auch im Inneren des Gebäudes findet sich diese Dualität wieder. Außen ehrwürdiger Gründerzeitcharme, dahinter der Wohnkomfort des dritten Jahrtausends.
Aufgrund seiner abwechslungsreichen Geschichte verfügt das Gebäude nicht nur über Altbauwohnungen mit großbürgerlichem Dielenstuck, sondern auch über Lofts, die man durch einen eigenen Lastenaufzug betritt. Ein besonderes Highlight ist das Penthouse, von dem man den Berliner Fernsehturm sehen kann.
Im eigens für das Gebäudeensemble entwickelten Hofkonzept kehrt die Natur in die Stadt zurück: Die angrenzende Brandschutzmauer aus Backstein wird bepflanzt, so dass ein “Vertical Garden“ entsteht, der nicht nur Blickfang, sondern auch ein grüner Lebensraum sein wird.
Das Vorderhaus mit seiner markanten Fassade und der Seitenflügel warten mit authentischen Altbauwohnungen auf. In den Räumen der ehemaligen Manufaktur befinden sich nun großzügige Lofts. Die eingebaute Preußische Kappendecken verstärkt das Charisma der ehemaligen Werkstatträume. Die Remise im zweiten Hof wurde mit einem Neubau aufgestockt, so dass viel Raum für weitere Loftwohnungen und ein exklusives Penthouse entsteht.